Entdecken Sie schnell Ihre Willkommensangebote!
Entdecken Sie schnell Ihre VIP-Willkommensangebote!
Entdecken Sie schnell Ihre Willkommensangebote vom Prestige-Club!

Ausland

César Marquez - Bierzo DO - Parajes - Rot - 2022

Eigenschaften

Land/Region: Spanien

Jahrgang: 2022

Ursprungsbezeichnung Bierzo DO

Rebsorte: 85% Mencia, 7% Alicante Bouschet & 8% verschiedene weiße Rebsorten.

Alkoholgehalt: 13 % Vol.

Farbe: Rot

Fassungsvermögen: 75 cl

Auszeichnungen

Cuvée von unserem Verkostungsausschuss mit 94/100 Punkten bewertet!

— Nicht verfügbar —

Wein:

Der Bierzo Parajes Rot 2022 ist eine Assemblage aus 85% Mencias aus neun Dörfern des Bierzo-Gebiets, wobei jede Charge separat vinifiziert wird. Das Ergebnis ist ein duftender und betörender Rotwein, der die ganze Reinheit der Mencia-Rebe mit einer phänomenalen Intensität zeigt! Die konzentrierte, körperreiche, präzise und belebende Textur bleibt dicht umrahmt von reichlich roten und schwarzen Früchten, mit einer sorgfältig abgestimmten Holznote. Eine großartige Entdeckung. Holen Sie das Rindersteak heraus! Herzensfavorit des Verkostungsausschusses mit 94/100 Punkten.

Weinbereitung:

Manuelle Weinlese und Assemblage von Trauben aus 48 Parzellen. Mazeration der Beeren für 17 bis 60 Tage. Ausbau für 12 Monate in 225-, 400-, 500- und 600-Liter-Holzfässern.

Farbe:

Intensives, glänzendes Rot mit karminroten Schattierungen.

Bukett:

Duftend und betörend mit der Reinheit der Mencia-Rebe, reichlich roten und schwarzen Früchten und einer dezenten Holznote.

Geschmack:

Ein konzentriertes, körperreiches und präzises Aromengerüst, ein belebendes Gerüst mit einer wunderbaren Präzision.

Temperatur:

Bei 14 bis 16°C servieren.

Wein- und Speisenpaarung:

Entenbrust mit Gewürzen, geschmortes Rindfleisch, gebratenes Hähnchen und Pilzpfanne.

Aufbewahrung:

Ab sofort und bis 2031

César Marquez ist der Winzer, den man im Bierzo genau im Auge behalten sollte, da seine Weine bei der Verkostung beeindrucken. Als Neffe von Raul Perez verfügt er über das gleiche Talent und den gleichen angeborenen Sinn für die Assemblage von Terroirs und die Vinifikation, um im Bierzo monumentale Cuvées von Geradlinigkeit und Finesse zu schmieden. Sein Verständnis des Terroirs ist eines der präzisesten in ganz Spanien. Der Mann, der bereits in seinen ersten Jahrgängen von Parker entdeckt wurde, ist übrigens nicht zum ersten Mal dabei, denn er steht auch im Mittelpunkt des Projekts Castro Ventosa, der ältesten und mythischen Bodega des Bierzo.

Hundertjährige Rebstöcke, Parzellenarbeit, maximale Frische und Höhenlage sind die Eckpfeiler seiner Arbeit, die mit einem meisterhaften Ausbau in Edelstahltanks, Barriques und 500 bis 600 Liter großen Holzfässern einhergeht.